Überragende 64-Bit-Performance

Video Pro X6 ist das erste Videobearbeitungsprogramm von MAGIX in nativer 64-Bit-Programmierung.

Neue H.264- und Audio-Codecs und eine optimierte Videoengine sorgen für überragende Performance und ermöglichen die Nutzung von mehr als 4GB Arbeitsspeicher für anspruchsvollste Projekte. Das Ergebnis: Videobearbeitung auf dem neuesten Stand der Technik.

Unkompliziert: Proxy-Schnitt

HD so unkompliziert schneiden wie DV-Material. Mit dem neuen Proxy-Schnitt legt MAGIX Video Pro X6 automatisch oder manuell eine leicht editierbare Version der originären Videodatei an. Das ermöglicht eine ruckelfreie Navigation auch bei Long-GOP Material und auf schwachen Rechnern. Selbst bei Überlastung des Rechners durch zu viele Echtzeiteffekte, Mehrspurkonstrukte etc. zeigt sich ein flüssigeres Verhalten. Durch die neuen zusätzlichen Optionen am Videomonitor zum Deaktivieren von Effekten und/oder Plugins, Herabsetzen der Framerate und Auflösung lässt sich das Programmverhalten sogar noch weiter optimieren. Beim Export verwendet MAGIX Video Pro X6 wieder die Originaldateien. So verbinden sich optimaler Workflow mit erstklassiger Ausgabequalität.

Hybrid Video Engine mit Intel Media SDK

Die Echtzeitwiedergabe von aufwändigen Effekten, wie bei der primären und sekundären Farbkorrektur, wurde speziell auf den Intel Core i7 angepasst, die Möglichkeit eine Vielzahl von Spuren und Effekten zu nutzen, deutlich optimiert. Der gesamte Worklfow, von der Aufnahme bis zum finalen Rendering, wird enorm beschleunigt – ebenso wird das zeitaufwändige De- und Encodieren von MPEG 2/4-Videomaterial im Prozessor auf mehreren Kernen simultan berechnet.

Intel, Core und das Intel-Logo sind Marken der Intel Corporation in den USA oder anderen Ländern. Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber