Analogue Modelling Suite Plus

Die Analogue Modelling Suite Plus beinhaltet vier hochwertige Nachbildungen analoger Klangwerkzeuge und ist in vielen Studios gar nicht mehr aus dem Mastering wegzudenken. Hierzu gehört ein hochwertiger, analoger Kompressor mit optionaler Simulation eines Bandsättigungseffektes (am-track), ein Röhrenvorverstärker/Kanalzug (am-phibia), ein Transientendesigner (am-pulse) zur Beeinflussung der Signalhüllkurve von perkussivem Audio-Material, sowie ein Mastering-Dynamiktool (am|munition) mit Kompressor, Limiter, Clipper und M/S-Bearbeitung.

am|munition

Der am|munition ist ein extrem vielseitiges Dynamikwerkzeug zur Bearbeitung von Gruppen- oder Summensignalen, insbesondere in der Domäne des Masterings. Er verfügt über getrennte Einheiten wie Kompression, Filterung, Sidechain, Limiter und Clipper. Darüber hinaus lassen sich im M/S-Mode Mitten- und Seitensignal separat bearbeiten. Sämtliche Module und Parameter sind kompromisslos auf den wesentlichen Einsatzzweck optimiert: Effektive Verdichtung des Programmmaterials ohne störende Artefakte, eine hohe Lautheit, sowie ein analoges Regelverhalten mit individueller Klangsignatur.

am|pulse

Perkussive und dynamische Signale, beziehungsweise deren Ein- und Ausschwingungsvorgänge, können mit diesem Plug-in gezielt bearbeitet werden. Damit ist dieser Transientendesigner ideal für die Attack- und Sustain-Bearbeitung von Drums oder Saiteninstrumenten geeignet. Zudem besticht am|pulse, neben weiteren Optimierungsmechanismen, wie Sättigungssteuerung und Mix-Funktion, besonders durch sein harmonisches Regelverhalten.


am|track

Die bemerkenswerte Kombination aus Analogkompressor und Bandsimulation dient vorwiegend zur Bearbeitung einzelner Kanalzüge und Subgruppensignale. Der am-track verfügt über zwei völlig unterschiedliche Kompressoren mit eigenständigem Regel- und Klangverhalten. Neben dem VCA-Modus mit typisch neutralem Klang der modernen VCA-Kompressoren, findet sich der Vintage-Modus, der ein FET (field-effect transistor) Element nutzt, welches etwas aggressiver klingt. Mit Hilfe der Tape-Selektion wird darüber hinaus ein Bandsättigungseffekt nachgebildet, der die durchgelassene Transienten sanft abfängt und „durchs Band“ schickt.

am|phibia

am|phibia ist eine Kombination aus Röhrenverstärker und Channel Strip, die einen hochwertigen Opto-Kompressor mit einer Pre- und Postfiltereinheit verbindet. Somit eignet sich am|phibia besonders für die Bearbeitung von Gesangsaufnahmen und akustischen Instrumenten. Dank der integrierten Simulation eines Röhrenvorverstärkers, lässt sich das Plug-in zur reinen Klangfärbung jeglichen Audio-Materials einsetzen.


Jetzt testen

Systemvoraussetzungen PC

  • Windows XP, Vista, 7, 8 (32Bit & 64Bit)
  • Pentium / Athlon XP 1.4 GHz, 512 MB Ram

Recommended:
Pentium / Athlon XP 3.0 GHz, 1GB RAM

Interfaces: 
VST

Systemvoraussetzungen Mac

  • MAC OS 10.6 or higher
  • Intel-Mac 1GHz, 512 MB Ram

Recommended:
Intel-Mac 1.8 GHz, 1GB Ram

Interfaces: 
VST  |  AudioUnits


Hinweis:
Besitzer der Vorversion "Analogue Modelling Suite" erhalten die neue Version kostenlos im Bereich "Meine Produkte" im Service Center.